7. STADTMUSEUM-HOF, Prandtauerstraße 2

14.00 & 15.15 Uhr: HOTEL PALINDRONE // 16.45 & 18.00 Uhr ALEX MIKSCH // 19.30 Uhr: RAMMELHOF als Höfefest-Abschlusskonzert

 

HOTEL PALINDRONE

Hotel Palindrone

Zwergphoenix

 

14.00 und 15.15 Uhr

 

Neuer Gitarrist, neues Programm, neue CD-Produktion: Eine frische Brise durchzieht die Band! In den letzten zwei Jahrzehnten brachte sie ihre multiinstrumentale und grenzenlos kreative Musik etwa nach Indien, Mexiko und in den malaysischen Regenwald. HOTEL PALINDRONE das sind … Staubschichtfreie Volksmusiktraditionen. Aus Österreich und dem Rest Europas. Mehr als 20 – teils schräge – Instrumente. Mit Jazz und trad-basierter Klassik gerührt und geschüttelt. Sofort ins Auge sticht, dass die (vier) Musiker meisterhaft auf mehr Instrumenten spielen, als die meisten Leute ohne viel Nachdenken aufzählen könnten.

 

Albin Paulus (Klarinette, Maultrommeln, Dudelsäcke [Bock, Sackpfeife], Flöten, Bombarde, Stimme & Jodeln)
Stephan Steiner (Violine, Drehleier, Diatonisches Akkordeon, Nyckelharpa, Stimme)
Andreas Neumeister (Gitarre, Stimme)
Peter Natterer (E-Bass, Saxophon, Klavier)

 

 

 

ALEX MIKSCH & BAND

Alex Miksch & Band

16.45 und 18.00 Uhr

 

Am Höfefest präsentiert der Dialekt-Blues-Poet Alex Miksch sein neues Programm „Mit ana Toschn voi Krems“, das im Juli 2020 beim Festival „Glatt & Verkehrt“ uraufgeführt wurde und Mikschs musikalische Auseinandersetzung mit seiner Heimatstadt darstellt.

 

Alex Miksch (Gesang, Gitarre)
Anna Anderluh (Autoharp, Gesang)
Jelena Popržan (Bratsche, Maultrommel, Gesang)
Philipp Moosbrugger (Bass)
Andreas Hellweger (Schlagzeug)

 

 

 

 

RAMMELHOF

Rammelhof

19.30 Uhr

 

Die Kombo legt sich am liebsten mit nichts Geringerem als den großen Playern der Welt an. Das findet seinen Ausdruck in weder Feind noch Humor schonenden Texten, wuchtigmacherischer Musik, aber auch in Musikvideos, bei denen man sich fragt: Wo nehmen die bloß die Kohle her? Auch live muss ihnen niemand das Wasser reichen, es tun auch andere (Körper-)Flüssigkeiten. Da wird Wacken zur Opernbühne und ein Auftritt in der deutschsprachigen Provinz zum großen Festival.

 

Großer General (Stimme)
Gina Maschina (Stimme)
Urgos Brutalos (Schlagzeug)
Mario Granato (Gitarre)
Du-Shan (Bass)
Pater Perdurabo (Schauspiel)

 

 

 

Hofpatronanz: EVN/kabelplus